Aktuelles

Die Lebensmittelausgabe in der Obdachlosenhilfe ist beendet!
Wir haben am Samstag, den 16.04., die letzte Lebensmittelausgabe in Wilhelmshaven vorgenommen. Dafür gibt es mehrere Gründe:
Die Lebensmittelspenden von den spendenden Supermarktketten werden immer weniger. All die Jahre hat man uns Steine in den Weg gelegt, aber jetzt sind es Felsbrocken. Dazu kommt, dass man infame Lügen über uns erzählt, die eigentlich auf andere zutreffen. Siggi und mir fehlt aufgrund unseres schlechten Gesundheitszustandes einfach die Kraft, dagegen anzugehen. D.h. im Grunde, wir haben eine Schlacht verloren, aber nicht den Krieg gegen die Armut. Trotzdem sind wir sehr, sehr dankbar für die grosse Unterstützung der wilhelmshavener Spenderengel die wir in den fast 8 jahren als Obdachlosenhilfe erfahren durften. Nochmals tausend dank an euch lieben an dieser Stelle.
Wie wird es weitergehen?
Solange wir noch Lebensmittel bekommen, wird es nach wie vor jeden Tag eine Lebensmittelausgabe in Fedderwarden bei Siggi geben und einmal in der Woche in Remels bei Hartmut und Inge.
Der Verein wird vorerst weiter bestehen (er ist verbindlichkeitsfrei).
Bitte habt für unsere Situation und Entscheidung Verständnis. Wir werden mit Sicherheit in einer anderen Form wieder nach Wilhelmshaven zurückkommen, wie Phönix aus der Asche. Wir wünschen euch alles Gute, bleibt gesund und passt gut auf euch auf.
Eure dankbare Elke mit Team


Wir suchen dringend ehrenamtliche HELFER für die Obdachlosenhilfe.
Bitte melden bei Elke Gozdzik 01573-5850692, oder info@obdachlosenhilfe-whv.de.

SPENDENDOSEN für einen guten Zweck
Die Spendendosen der Obdachlosenhilfe sind eine tolle Möglichkeit, sich für bedürftige Menschen in unserer Region einzusetzen. Fordern Sie bei uns eine Spendendose für Ihr Geschäft, Ihr Unternehmen, Ihre Institution oder Ihre Veranstaltung an. Mehr darüber hier …

Spendendose - Obdachlosenhilfe WHV e.V.

HAARSCHNITT kostenfrei für Obdachlose u. bedürftige Rentnerinnen/Rentner
An jedem 1. Dienstag im Monat vormittags, ist eine Friseurin bei uns in der Obdachlosenhilfe, um den Obdachlosen und den von Armut betroffenen Rentnerinnen/Rentnern kostfrei die Haare zu schneiden.

Unterstützung bei Amtsangelegenheiten bietet Frau Michelle Thaden (Querum GmbH) Donnerstags von 12:00 bis 14:00 Uhr vor Ort in der Obdachlosenhilfe.
Mehr darüber …